Erkäl­tungs­balsam

Es gibt eine Menge Heilpflanzen, welche die Beschwerden einer Erkältung lindern können. Die Möglich­keiten der Anwendung sind vielfältig: als Tee, als Balsam zum Auftragen auf die Brust oder als Kräuter­kissen – verwenden Sie die Pflanzen so, wie es für Sie am angenehmsten und auch möglichst praktisch ist.

Die Herstellung eines Erkäl­tungs­balsams zum Auftragen auf die Brust, ist gar nicht so schwer und wenn wir uns einen solchen Balsam selber herstellen, haben wir den Vorteil, dass wir uns die Mischung der Pflanzen nach Belieben selber zusam­men­stellen können.

Bewährt in der Anwendung bei Erkäl­tungen haben sich vor allem Thymian, Fichten­nadeln, Pfefferminze, Anis und Eukalyptus.

Zur Herstellung eines Erkäl­tungs­balsams benötigen wirbalsam

100 ml Olivenöl

20-30 getrocknete Kräuter

15 g Bienenwachs

Eventuell noch ein ätherisches Öl

Das Olivenöl wird im Wasserbad auf etwa 40 °C erhitzt. Wenn das Öl die richtige Temperatur erreicht hat, werden die getrockneten Kräuter zugegeben. Die Kräuter vorher im Mörser zerkleinern.

Die Kräuter nun für 4-5 Stunden ziehen lassen, immer wieder umrühren und das Öl in dieser Zeit warm halten. Am Ende der Auszugszeit wird da Öl zuerst durch ein Sieb gegossen. Um feine Pflan­zenteile vom Öl zu trennen legen Sie eine aufge­faltete Kompresse in einen Trichter und filtern so das Öl nochmals.

Das Auszugsöl nun in einem Topf erwärmen, das Bienenwachs zugeben und schmelzen. Den Balsam  gut verrühren. Ganz nach Belieben können Sie in die etwas abgekühlte Masse noch einige Tropfen ätherisches Öl unter­rühren. Da viele ätherische Öle auch hautreizend wirken, sollten maximal 20 Tropfen ätherisches Öl in 100 g Balsam gegeben werden.

Den Erkäl­tungs­balsam in kleine Gläschen füllen und erst nach dem Abkühlen verschließen.

Vergessen Sie nicht, Ihr Balsam noch zu beschriften (Inhalts­stoffe, Herstellungsdatum).

Der Erkäl­tungs­balsam ist ein schönes Mitbringsel gerade jetzt in der vorweih­nacht­lichen Zeit oder bei einem Kranken­besuch. Oder wir tun uns einfach selber etwas Gutes!

Hinterlasse eine Antwort